Soliaufruf an Ärzte und Pflegekräfte

Bitte unterstützen Sie uns bei diesem Protest!

Der Abbau von MDA kann nicht nur einen Erlösverlust verursachen, sondern auch Mehrarbeit für den ärztlichen und pflegerischen Dienst bedeuten. Deswegen betrifft diese konzeptlose Umstrukturierungsmaßnahme, die ein Personalabbau bei den MDA impliziert, auch Sie und Euch.
Die bereits in der Umsetzung befindlichen Umstrukturierungsmaßnahmen befördern eine weitere Arbeitsverdichtung der verbleibenden Kolleg*innen. Bereits seit einigen Monaten beklagen wir eine enorme Arbeitsverdichtung und Arbeitsdruck. Dadurch sahen und sehen wir die Erlössicherung der Centren und der Charité in Gefahr. Nicht nur die, auch unser Gesundheitsschutz ist in Gefahr. Um etwas entgegenzutreten setzen wir uns zur Wehr und protestieren für bessere Arbeitsbedingungen. Unseren Notruf „Manifest der Empörten“ haben wir bereits betriebsöffentlich gemacht.

Die politisch gewollte Einsparmaßnahme ist eine ökonomische Entscheidung. Im Bereich der Verwaltung soll nach Willen des Vorstandes Personal abgebaut werden. Wir gehen aber davon aus, dass durch diese Maßnahme keine Einsparungen vollzogen werden können, wenn Erlöse, durch eine korrekte und
rechtzeitige Kodierung, nicht gesichert sind.
Bitte unterstützen Sie uns bei diesem Protest!

Unterst__tzungsaufruf_und_UListe.pdf
(877,38 kB)

Dieser Artikel wurde bisher nicht kommentiert.
Diesen Artikel kommentieren >>
(C) 2013 ver.di - Fachbereich Gesundheit & Sozialeszuletzt aktualisiert: 27.06.2017